News

Aktuelle Beiträge auf Mastodon.

24.11.2022 20:17:41

Wir freuen uns @hanna_unterwegs und @timo als neue Moderator:innen auf kirche.social bekannt geben zu dürfen. Sie verstärken unser Team mit @peter, @vorletzter und @letterus. Meldet euch gerne jederzeit bei Fragen und Anliegen!

20.11.2022 15:59:29

Wir freuen uns über den Bericht von @fxneumann auf katholisch.de. Dort werden wir mit unserer Mastodon-Instanz kirche.social erwähnt als Projekt „für digitale Gerechtigkeit, den Schutz von Persönlichkeitsrechten und die Freiheit von Bildung und Verkündigung“! 😊👍🏻🎯

katholisch.de/artikel/42042-ch

13.11.2022 14:34:16

Du bist auf Mastodon und fragst dich, wie du diese Instanz hier unterstützen kannst? Für uns ist eine Mitgliedschaft beim @luki (s. dort) wichtig. Das hat ideellen Wert: 1. Die Mitgliederzahlen belegen Interesse an unseren Aktivitäten. 2. Als Gemeinschaft steuern wir gemeinsam wie unser Angebot entwickelt wird.

Wenn du (viel) Geld übrig hast, spende doch bitte an @Mastodon: Sie muss und will die Software weiterentwickeln. Dafür braucht es Mitarbeitende. Die kosten viel Geld. Thx! ❤️

Woran arbeiten wir?

Mit folgenden Bausteinen haben wir mehrjährige Erfahrung und setzen uns als Multiplikator:innen unseres Wissens ein:

Zwei Personen chatten über eine mobile Messenger-Anwendung.

synod.im – Messenger

Eine sichere und dezentrale Messenger- und Chat-Lösung auf Basis des frei zugänglichen und etablierten Protokolls Matrix. Für wirklich ökumenische Kommunikation ohne kirchliche Grenzsetzungen.

Sag Hallo direkt über Matrix im Raum #librechurch:synod.im (Anleitung). Die Community freut sich auf dich!

Zwei Personen arbeiten zusammen an einem Dokument.

Konferenzen

Videokonferenzen mit Jitsi Meet unter jitsi.luki.org. Zugriff idealerweise über optimierte Anwendungen. Anleitung dazu verfügbar.

Mumble unter mumble.luki.org für einfache und effiziente Audiokonferenzen. Zugänglich über optimierte Anwendungen oder das Web.

Drei Personen hängen Statusupdates an eine virtuelle Social Media Wall.

kirche.social – Social Media

Eine Social-Media-Plattform für die Kommunikation in Gemeinden und mit Menschen auf der ganzen Welt. Frei und dezentral mit Mastodon, einem twitterähnlichen Netzwerk.

Unsere Werte

Wir orientieren uns an Maßstäben, die für Christinnen und Christen wichtig sind und wenden sie auf unsere IT-Lösungen an:

Zwei Personen halten sich in der Natur unter einem Baum auf.

Digitale Gerechtigkeit

Freie Software, offene Quellcodes und offene Standards ermöglichen digitale Nachhaltigkeit. Unser Wissen dürfen alle nutzen. Das dient der Bildungsgerechtigkeit und fördert die Entwicklung in der Einen Welt.

Eine Frau winkt mit der EU-Fahne, auf der ein Schloss abgebildet ist.

Schutz der Persönlichkeitsrechte

Im digitalen Zeitalter verwirklicht Datenschutzrecht das Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Wir entwickeln Lösungen entsprechend der Regelungen der EU-DSGVO und der kirchlichen Datenschutzgesetze. Bei der Entwicklung unserer Lösungen ist Datenschutz Voraussetzung und keine Behinderung (vgl. für den Messenger: Empfehlung des EKD-Datenschutzbeauftragten).

Eine Person arbeitet an einem Laptop, der auf mehreren Servern abgestellt ist.

Freiheit von Bildung und Verkündigung

Abhängigkeiten können die Unabhängigkeit christlicher Inhalte gefährden. Lösungen mit Freier Software kannst du jederzeit auf der Infrastruktur deiner Organisation betreiben. Ihre Daten gehören ihr. Wir unterstützen sie, auch bei der Suche nach Partnern für den Betrieb der Infrastruktur.

Für wen ist das Projekt?

Wir möchten, dass kirchliche Körperschaften motiviert werden, unsere Lösungen selbst zu betreiben oder sie mit Hilfe von Partnern aus der Wirtschaft nutzen können. LibreChurch ist ein Modell-Projekt, bei dem wir unseren Lernprozess und unsere Erkenntnisse dokumentieren. Für den Aufbau von Kompetenz, die für Digitalisierung notwendig ist, richten wir uns an:

Ein Mann ist mittels eines Computers in Kontakt mit einer Frau, die auf dem Bildschirm zu sehen ist.

Netzwerker:innen

Netzwerkerinnen und Netzwerker sind über Soziale Medien miteinander im Kontakt. Sie tauschen sich dort über ihre Arbeit, ihren Glauben und Gott und die Welt aus.
Sie legen Wert auf freie und unabhängige Kommunikationskanäle und nutzen dazu die Mastodon-Instanz, die wir unter der Domain kirche.social betreiben.
Sie sind bereit, ihre Freiheit ggf. auch mit ein paar Euro zu unterstützen.

Aus einem Laptop ragt der Oberkörper einer Person heraus. Eine Sprechblase zeigt an, dass sie kommuniziert.

Unterstützer:innen

Unterstützerinnen und Unterstützer engagieren sich in besonderer Weise für unser Projekt. Als Mitglieder des LUKi e.V. testen sie die Referenzimplementierung des Vereins. Sie geben aktiv Rückmeldung, inwiefern die Lösung ihre gemeindlichen und kirchlichen Anforderungen erfüllt. Sie machen Vorschläge zur Verbesserung und finanzieren das Projekt langfristig durch Mitgliedsbeiträge.
Wir freuen uns, wenn uns Menschen mit einer Behinderung unterstützen, die Lösungen barrierearm zu gestalten.

Drei Personen bauen Elemente eines Graphical User Interfaces zusammen.

Entwickler:innen

Entwicklerinnen und Entwickler arbeiten zusammen, um das bestmögliche Ergebnis für die Mitmachenden, Nachahmener:innen und die Anwender:innen in Gemeinden und Pfarreien zu erreichen. Wir arbeiten ehrenamtlich, ökumenisch, international, mit Freude und Gelassenheit.
Wir benötigen Übersetzer:innen, Grafiker:innen, Webentwickler:innen (z.B. HTML5, Javascript, PHP, Java/Jakarta EE), Anwendungsentwickler:innen (z.B. für Android, iOS, Electron) und Systemadministrator:innen (z.B. Linux/LAMP-Stack, Ansible, Debian Package Maintainer).

Eine Hand hält ein Smartphone, bei dem über Schaltflächen Nutzungs- und Datenschutzbedingungen zugestimmt werden kann.

Juristinnen und Experten für Datenschutzrecht

Juristinnen und Experten für Datenschutzrecht unterstützen uns bei der Formulierung von Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzordnung. Wir benötigen Expertinnen und Experten, die mit der Funktionsweise von dezentralen IT-Systemen und der DSGVO oder mit kirchlichem Datenschutzrecht vertraut sind. Gemeinsam mit interessierten Personen, Gemeinden und Pfarreien erarbeiten wir leicht verständliche Dokumente und Softwarelösungen, die dem LUKi e.V. und den interessierten Körperschaften die Arbeit mit den Software-Lösungen erleichtern.

Ansprechpartner

Du hast Fragen zum Projekt, möchtest uns bei der Umsetzung helfen oder über Neuigkeiten informiert werden?

Portrait von Philipp Ruess

Philipp Ruess

Pfarrer

Portrait von Peter Hormanns

Peter Hormanns

Informatiker

Portrait von Johannes Brakensiek

Johannes Brakensiek

Pfarrer

Portrait von Christoph Settgast

Christoph Settgast

Informatiker

Portrait von Christian Brecheis

Christian Brecheis

Datenschutzbeauftragter

Kontakt

Unterstütze das LibreChurch-Projekt

Wir brauchen Menschen, die unsere Arbeit ideell und tatkräftig unterstützen.

Durch deine Mitgliedschaft beim LUKi e.V. förderst du die Entwicklung des Projekts nachhaltig:

Mitglied werden
Eine Frau verteilt mit erhobenen Händen Herzen.

Finanzierung

Unsere Dienste erfreuen sich einer großen und steigenden Nachfrage. Die Anschubfinanzierung in Höhe von knapp 3600€ wurde durch größere Einzelspenden und Spendenzusagen der Mitglieder des LUKi e.V. geleistet.

Ein herzliches Dankeschön allen Unterstützerinnen und Unterstützern.

Die Kosten zum Betrieb der Dienste werden neben den Mitgliedsbeiträgen des LUKi e.V. derzeit durch größere Zuwendungen von Einzelpersonen oder durch Fördermittel gedeckt. Unseren Teil der Arbeit nehmen wir nach wie vor ehrenamtlich vor - wir freuen uns daher über tatkräftige Unterstützung!

Über die Fortschritte im Projektverlauf informieren wir im LUKi-Blog und über unseren Mastodon-Account.